Fangopackung

 

 


Bei dieser Behandlung legt sich der Patient auf eine warme, mineralhaltige Heilschlammplatte vulkanischen Ursprungs, welche sich über den ganzen Rücken ausbreitet.

Dann wird dieser mit einem Laken und einer Wolldecke eingepackt, um anschließend in Ruhe zu schwitzen.

Die Wärme des Fangos kann in tief liegendes Gewebe eindringen und dieses dort wirkungsvoll und lange erwärmen.

Dies führt zur Förderung der Durchblutung, zur Entspannung der Muskulatur, zur Lockerung des Bindegewebes, zur Anregung des Stoffwechsels und nicht zuletzt zur Schmerzlinderung.

 

Eine Therapie mit Fangopackungen ist besonders geeignet bei der Behandlung von:

  • Bindegewebs- und Muskelrheumatismus,
  • chronisch rheumatische Gelenkerkrankungen,
  • Hexenschuss,
  • Ischialgie (Ischiassyndrom),
  • Rücken-, Schulter,- Nackenschmerzen,
  • Muskelverhärtung,
  • Ekzemen und Schuppenflechten

 

Fangopackungen wirken v.a. gut bei einer nachfolgenden Massage, da die Muskulatur durch die Fangopackung schon entspannt ist.